Deutschland, Europa, Hotels, Lieblinge ღ
Kommentare 4

Waldbaden Bayern – Mikroabenteuer im sleeperoo bei Bamberg

Waldbaden Bayern mit Sleeperoo

Pressereise I Ein neuer Hype ist entstanden – lokal, nachhaltig und in der Natur. Das alles und viel mehr bietet der Cube von sleeperoo bei Bamberg. Ein echtes Mikroabenteuer zum Waldbaden in Bayern:

Von München fahren wir gute zwei Stunden nach Franken bis kurz vor Bamberg, um eine ganz besondere Erlebnisnacht in einem Cube von sleeperoo zu testen – Waldbaden Bayern inklusive! Der Spot ist ganz easy online gebucht, alle weiteren Infos zur Anreise und zum Standort gibt es per Mail. Ich nehme schon vorab Kontakt zum Host auf und bespreche die Details. Das Abenteuer kann beginnen!

Über sleeperoo*

Wer oder was ist eigentlich sleeperoo? Gute Frage. Das kleine Start-up aus Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht besondere Erlebnisse in ganz Deutschland an ausgesuchten Orten als Mikroabenteuer möglich zu machen. Diese futuristischen Design|sleep Cubes mit ca. 12 Kubikmetern Raum stehen also an vielen verschiedenen Standorten mit dem gewissen Etwas! Sei es in einer Therme, auf einer Wiese mit Lamas oder eben im Wald. Der Gedanke „collect moments not things“ kombiniert mit puristischem und coolem Design steht hier im Vordergrund. Das Ganze nachhaltig und exklusiv!

Der Cube von sleeperoo

Ein Cube ist für maximal 2-3 Personen konzipiert. An ein paar ausgewählten Standorten gibt es mittlerweile aber auch zwei Cubes, um mit der ganzen Familie oder mit Freunden dieses einmalige Erlebnis zu teilen!

Hier geht es zu den verschiedenen Spots!

Unser Spot Strullendorf bei Bamberg

Auch ich will entschleunigen, eine Auszeit zu Zweit, aber auch ein kleines Abenteuer erleben. Daher machen mein Mann und ich uns ohne Kids auf den Weg. Der Standort verspricht Waldbaden Bayern und Natur pur.

Grundstück von Familie Herrmann in Strullendorf

Die Gastgeber-Familie Herrmann empfängt uns gleich herzlich auf ihrem Grundstück, auf dem diese auch Sprachreisen anbieten. Das Areal liegt am Hang direkt am Waldrand und ist wirklich idyllisch. Der Garten ist eingewachsen und riesig mit verschiedenen Gartenhäuschen, Pool und Teich. Ganz unscheinbar entdecken wir dann in einer Art Mulde ganz versteckt und mit viel Privatsphäre unseren Cube umgeben von Bäumen.

Waldbaden Bayern bei Bamberg

Natürlich ist man hier nicht mitten im Wald ganz alleine, aber die Vögel zwitschern, es gibt Mücken und Tierchen überall und ein Reh wohnt auch auf dem Grundstück. Hinter dem Cube gibt es einen Zaun, um eine gewisse Sicherheit zu gewähren. Dahinter folgt dann aber der Strullendorfer Wald. Man fühlt sich also wirklich ungestört und mitten im Grünen.

Zu diesem Event gehört für mich aber auch der Austausch mit interessanten Menschen dazu und so kommen wir mit Familie Herrmann ins Gespräch. Wir bekommen alles gezeigt und Tipps für Bamberg und Umgebung gibt es gratis dazu. Wir dürfen die Toilette in ca. 50 Meter Entfernung benutzen, das Gartenhäuschen mit Stühlen, Tisch und Mini-Kühlschrank steht uns auch zur Verfügung und wir fühlen uns richtig willkommen.

Waldbaden Bayern

Nach unserer Ankunft und einer kleinen Einweisung, führt uns Carlo ein wenig durch den Strullendorfer Wald. Natürlich ist das jetzt nicht der größte und artenreichste Wald, aber Natur ist Natur. Wir philosophieren über das Waldbaden in Bayern und im Allgemeinen, er erzählt uns etwas über die Waldbauern hier und die Region. Wir erfahren, dass der Begriff Waldbaden eigentlich schon 1982 in Japan entstanden ist und es dort mittlerweile auch die Wald-Therapie gibt.

Der Unterschied zwischen einem Waldspaziergang und dem Waldbaden liegt im Prinzip in der Dauer (mindestens 6-7h sollten es beim „Baden“ schon sein;) und der Intension (das Waldbaden ist einfach ziellos, man lässt sich treiben, legt ein Nickerchen ein oder setzt sich auf Baumstämme). Wirklich sehr interessant. Der Erholungsfaktor von einem Tag im Wald ist wissenschaftlich erwiesen und diese Erholung hält bis zu sieben Tage an! Gut, dass wir sogar im Wald schlafen werden.

Erholung pur mit Waldbaden Bayern

Wir spazieren ein wenig umher, über Stock und Stein, durch kleine Waldlichtungen und am Ende noch zu einer Art Waldkindergarten. Am Ende bekommen wir noch einen Tipp zum Abendessen und unser Host verabschiedet sich fürs Erste.

Abendessen im „Keller“

Nur drei Minuten zu Fuß durch „unseren“ Wald brauchen wir bis zum Schwanenkeller. Was hier ein „Keller“ ist, nennt man in München Biergarten. Keller deshalb, weil diese tatsächlich in den Berg gebaut sind und immer auch einen Stollen besitzen, wo das Bier traditionell gelagert wurde.

Der Schwanenkeller

Es ist wirklich mega idyllisch hier, die Bänke und Tische sind im Wald verteilt, das Essen und das Kellerbier sind extrem günstig und bodenständig und die Sonne scheint. Etwas angeheitert und gut gelaunt spazieren wir zurück zu unserem Cube und sind gespannt auf unsere Erlebnisnacht im Wald!

Bodenständige Küche im Keller

Übernachtung im Cube „Waldbaden Bayern“

Dieser futuristische Würfel von sleeperoo steht wirklich im krassen Kontrast zur umgebenden Natur. Gerade das macht diesen Hingucker aber aus. Der Cube besteht aus einer Art Kunststoff mit Fenstern auf drei Seiten. Der Anblick unseres Cubes inmitten der Bäume ist wirklich surreal. Das Innere besteht lediglich aus einem gemütlichen, veganen Doppelbett mit 160 x 200 Liegefläche. Dennoch gibt es genug Stauraum und Ablagefläche für unseren Krimskrams. Kleine Details, wie LED-Lichter, ein Gästebuch und die Chill-Box mit Snacks & Wein machen dieses besondere Zelt zu unserem Rückzugsort.

Futuristischer Cube mitten im WaldGemütliches Doppelbett

Der Blick aus den Fenstern auf die Bäume ist wirklich genial, aber aus dem Dachfenster die Baumwipfel zu betrachten ist himmlisch. Wir kommen sofort runter, es ist super gemütlich in unserer Höhle und alles ist irgendwie durchdacht. Wir machen die Fackel Draußen an, schenken uns Wein ein und machen uns einen romantischen Abend – Sternenhimmel inklusive! Es fühlt sich an wie eine Mischung aus Glamping und Camping.

Tolles Panorama auf den Wald

Kosten: 200€ pro Nacht für bis zu drei Personen

Hier geht es zu unserem Sleeperoo bei Bamberg!

Abstecher nach Bamberg

Ich höre und lese nur Gutes über die oberfränkische Universitätsstadt Bamberg und bin sehr gespannt. Also fahren wir am nächsten Morgen von Strullendorf in ungefähr 20 Minuten bis zum Domplatz, sicherlich der eindrucksvollste Platz Bambergs mit Baustilen aller Epochen. Hier kann man am Samstag von 16.30-18.30Uhr und Sonntag von 9-13Uhr kostenlos parken. Sehr praktisch. Ein weiteres Wahrzeichen Bambergs ist der Bamberger Reiter oder auch Domreiter genannt. Zu finden ist er im Bamberger Dom am Nordpfeiler des Georgenchors.

Von dort laufen wir den kleinen Hügel hinunter durch zuckersüße Gassen bis zum Alten Rathaus. Dieses liegt unfassbar pittoresk auf einer Insel in der Regnitz. Die Insel wurde künstlich errichtet und ist durch jeweils zwei Brücken mit den Ufern verbunden. Der Sage nach wollte der Bischof von Bamberg den Bürgern keinen Platz für den Bau eines Rathauses gewähren. Deshalb rammten die Bamberger Pfähle in die Regnitz und schufen eine künstliche Insel, auf der sie das Gebäude errichteten.

Das Alte Rathaus BambergDas Alte Rathaus auf der künstlichen Insel BambergAusblick auf das Alte Rathaus

Ich kann mich gar nicht satt sehen an den hübschen Häusern, schönen Plätzen und alten Bauwerken. Es gibt sogar einen Gondoliere hier in Bamberg, fast wie in Venedig.

Gondoliere in Bamberg

Wir beschließen im Café Müller gemütlich zu frühstücken. Danach laufen wir noch ein bisschen am Fluss entlang und bestaunen die süßen Fachwerkhäuser direkt am Wasser in Klein-Venedig. Gleich um die Ecke in der Sandstraße findet im Sommer normalerweise die bekannte Sandkerwa statt, ein kleines Volksfest in den Gassen der Stadt. Bamberg ist ja auch bekannt für seine vielen Bierbrauereien samt Keller und ein Muss ist das Rauchbier in der Schlenkerla. Leider haben wir nicht genug Zeit, um alles zu sehen, aber Bamberg ist definitiv einen Citytrip wert und wir kommen wieder!

Café Müller in BambergGassen in BambergKlein Venedig in Bamberg

Meine Café-Tipps für Bamberg:

Ein ereignisreiches Wochenende mit Waldbaden in Bayern in einem Cube von sleeperoo und anschließendem Stopp in Bamberg geht zu Ende und wir fahren auf der Autobahn zurück nach München. Obwohl es nur eine Nacht ist, fühlt es sich wirklich an, wie ein Kurzurlaub. Ein sehr gelungenes Mikroabenteuer vor der Haustür!

Wäre Waldbaden Bayern in einem Cube auch etwas für Euch? Vielleicht interessiert ihr Euch auch für eine Hausboot-Übernachtung an der Ostsee!

*Transparenz: im Zuge einer Kooperation durften wir eine Übernachtung im Cube testen. Meine Meinung wurde dabei nicht beeinflusst.

Teilen auf

4 Kommentare

  1. Katja sagt

    Hallo!
    Wir werden das am Wochenenden auch mal testen
    Muss man im schwanenkeller reservieren?
    Wie ist es euch gelungen Kontakt zum Host zu bekommen? In meiner email von sleeperoo steht nur die Adresse
    Lg Katja

    • Lieblingsspot sagt

      Hi Katja, wie schön! Wir haben im Schwanenkeller nicht reserviert, ist ja eher wie ein Biergarten. Die Nummer vom Host habe ich über die Webseite vom Sprachhaus soweit ich mich erinnere. Ganz viel Spaß und liebe Grüße, Tatjana

      • Katja sagt

        Herzlichen Dank! Habe gerade das Café Müller für Sonntag morgen zum Frühstück reserviert und dem Sprachhaus geschrieben! Freu mich!
        Lg Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.