Deutschland, Europa, Hotels, Lieblinge ღ
Schreibe einen Kommentar

Hausboot Ostsee Ahoi – Koje Kalle in Heiligenhafen!

Hausboot Ostsee Koje Kalle

Wer möchte nicht gerne mal auf dem Wasser wohnen – Piratenfeeling inklusive! Auf dem festverankerten Hausboot Koje Kalle in Heiligenhafen ist das möglich. Mit Stil und atemberaubendem Blick von der Terrasse auf das Meer und die Yachten – Hausboot Ostsee Abenteuer pur!

Wir verlieben uns in die stylisch und zugleich gemütliche Einrichtung, die perfekte Lage in Heiligenhafen und am meisten in den Ausblick auf das Wasser von jeder Ecke aus. Ein Traum! Hier die Details zu unserem Hausboot an der Ostsee Koje Kalle:

Hausboot Ostsee Kalle

Hausboot Ostsee – Ahoi Piratenschiff

Schon die Anreise ist durchaus besonders. Wir parken direkt an der Marina (nur mit Parkkarte möglich, im Preis inklusive) und laufen auf einem schmalen Holzsteg zu unserem Hausboot an der Ostsee oder besser gesagt auf der Ostsee! Der Anblick ist allein schon außergewöhnlich – ein kleines Haus zwischen all den Yachten direkt im 5* Yachthafen von Heiligenhafen.

Hausboot Heiligenhafen

Unsere Kinder erobern das „Schiff“ im Nu, klettern auf die Dachterrasse und bestaunen das Meer und die vielen Quallen. Im Inneren geht das Abenteuer weiter, der Glasboden im Wohnzimmer und die zweite Terrasse sind absolute Highlights! Wir fühlen uns auf Anhieb wohl – die Kids finden es so auf dem Wasser und in ihrem Hochbett total cool und wir Eltern lieben den Ausblick und die gemütliche, liebevolle Einrichtung.

Unser Piraten-Nest

In dem offenen Wohnbereich steht alles im Zeichen des Piraten. Es gibt niedliche Piraten-Deko, Anker und nordische Gemütlichkeit mit viel Holz und hellen Tönen. Jedes Detail stimmt und ich bin sofort verliebt in unser Piraten-Nest. Unser Hausboot Ostsee ist wirklich ein kleines Raumwunder!

Piraten Nest Koje KalleHausboot Koje Kalle von Innen

Eine offene Wohnküche, ein kleiner Esstisch, Fernseher und Kuschel-Couch passen ohne Probleme hier auf ein paar Quadratmetern hinein und wir fühlen uns zu Viert überhaupt nicht beengt.

Das Leitungswasser kann man trinken, es gibt ein süßes kleines Bad mit Dusche und auch eine separate Toilette. Besonders toll findet mein Kaffee-Junkie alias Ehemann die Nespresso Maschine. Einen Gasherd, Toaster und Kühlschrank gibt es auch, also alles was man braucht. Sogar einen Föhn im Bad, da hätte ich meinen doch glatt zu Hause lassen können.

Die Küche auf dem Hausboot Ostsee

Als erstes Hausboot hat Koje Kalle das hübsche Geschirr von AHOI MARIE an Bord. Es gibt nichts, was besser passen würde! Die Liebe zum Detail der herzlichen Gastgeber Jule & Holger ist überall spürbar. Auf kleinstem Raum wurde hier wirklich an alles gedacht.

Die Kojen im Hausboot Kalle

Die erste Piratenkoje befindet sich gleich im Eingangsbereich. Ein Hochbett zum Klettern für die Kids. Eine echte Piratenburg. Das obere Bett hat einen Rausfallschutz und die Kleine schläft gerne in ihrer Höhle oben. Einen Schrank mit viel Stauraum gibt es auch. Praktischerweise wurde hier auch an eine Tür gedacht, die das Kinderzimmer vom Wohnraum trennt.

Stockbett im Hausboot

Die zweite Koje für die Eltern befindet sich gleich nebenan. Diese ist wirklich unheimlich kuschelig, eigentlich passt nur das Doppelbett hinein und der Blick auf die Yachten durchs Fenster ist inklusive. Das leichte Schaukeln des Hausboots wiegt uns in den Schlaf. Alle Fenster haben Plissees, aber hier im Norden wird es im Sommer nie wirklich dunkel. Das gehört wohl zum Charme der Ostsee, nehme ich an.

Doppelkoje mit Ausblick

Terrassen zum Träumen

Was soll ich sagen! Die Dachterrasse mit 360-Grad Rundumblick auf das Meer und den Yachthafen von Heiligenhafen ist ein echtes Highlight. Ich kann mich gar nicht satt sehen an der Schönheit und den atemberaubenden Sonnenuntergängen. Wir frühstücken hier oben ganz gemütlich bei strahlendem Sonnenschein (außer an einem Tag ist es mal Schietwetter), ich mache Yoga bei Sonnenuntergang oder die Kids tollen hier einfach ein bisschen herum.

Frühstück auf der Terrasse Sonnenuntergang auf dem Hausboot Yoga mit Ausblick

Aber auch die kleine Terrasse beim Wohnzimmer ist unendlich gemütlich. Hier genießen wir die Abendsonne beim Abendessen oder einen kleinen Sundowner, wenn die Kids im Bett sind. Mit den Sitzkissen, der schönen Kerze und dem Ausblick ist es auch mein Lieblingsplatz für ein gutes Buch. Dass man aber auch durch alle Fenster einen genialen Blick auf das Wasser hat ist nur auf unserem Hausboot Koje Kalle möglich!

Mein Lieblingsplatz Panoramafenster Koje Kalle Sundowner Hausboot Heiligenhafen

Jetzt das Hausboot Ostsee Koje Kalle online buchen!

Preis ab 75€ pro Nacht zzgl. Endreinigung und Bettwäsche

Heiligenhafen & Umgebung

Heiligenhafen ist wirklich der perfekte Ferienort an der Ostsee! Von unserem Hausboot direkt am Yachthafen sind es nur jeweils fünf Minuten zur Strandpromenade und auch in die Altstadt und zum Fischer-Hafen. Am Hafen gibt es diverse Buden, Shops und frischen Fisch direkt vom Kutter. Die Altstadt mit seinen süßen Backsteinhäusern, dem Kopfsteinpflaster und dem Marktplatz lädt zum Verweilen ein. Die Strandpromenade bietet wirklich alles, was das Herz begehrt: tolle Restaurants, leckere Waffeln und Fischbrötchen, niedliche Läden und natürlich das offene Meer!

Altstadt Heiligenhafen Der FischerhafenSteilküste Heiligenhafen

Dort gibt es einen kilometerlangen Strand, ein paar Strandkörbe und die Seebrücke. Wer etwas mehr möchte, kann mit dem Fahrrad oder der Bimmelbahn nach Steinwarder fahren und weiter zur Steilküste. Auf der anderen Seite geht es nach Graswarder mit seinen hübschen Reetdachhäusern und weißen Sandstränden. Definitiv einen Ausflug wert. Natürlich findet man hier in Heiligenhafen auch Mini-Golf, viele Spielplätze und ein Meereszentrum. Langweilig wird es hier nicht. Sonnenuntergänge gibt es hier in Heiligenhafen kostenlos dazu. Mehr Infos findet ihr in meinem nächsten Beitrag über Urlaub an der Ostsee mit Kindern!

Strand Heiligenhafen Seebrücke Heiligenhafen Graswarder

Von Heiligenhafen aus ist es auch nicht weit nach Großenbrode und Fehmarn – meine Must-Sees in der Umgebung.

Tipps mit Kindern auf Koje Kalle

Abenteuerlich ist so ein Hausboot an der Ostsee vor allem für die Kinder! Zu beachten ist nur, dass die Treppe zur Dachterrasse relativ steil ist und für kleinere Kinder eher nicht geeignet. Auch muss man auf das Hausboot über eine kleine Lücke über das Wasser hüpfen. Für unseren Großen kein Thema. Unsere 4jährige Tochter tragen wir einfach rüber. Die Terrassen sind auch nur mit Seilen gesichert. Das Abenteuer Hausboot Ostsee ist also eher nur für größere Kids.

Piratenschiff

Cool ist wiederum die uralte Nintendo mit den ganz alten Super Mario Spielen. Vor allem mein Sohn und mein Mann finden das ganz toll! Meine Tochter ist wiederum begeistert von den vielen Quallen im Wasser, den vorbeifahrenden Yachten und Booten und dem Schaukeln der Wellen. Unsere Tochter fühlt sich auch gleich wie ein kleiner Pirat und liebt es auf der gemütlichen Couch eine echte Piraten-Höhle aus den vielen Kissen zu bauen und dort zu spielen. Oder die Kids klettern auf dem nur 500 Meter vom Hausboot entfernten Spielplatz herum. Ein echtes Abenteuer auf einem Piratenschiff eben!

Spielplatz um die Ecke

Hausboot Ostsee Ahoi – wäre das auch für Euch etwas? Habt ihr sonst noch Insidertipps für die Ostsee? Vielleicht interessiert ihr Euch ja auch für ein Chalet in Österreich!

Transparenz: im Zuge einer Kooperation konnten wir günstiger auf Koje Kalle übernachten. Das hat meine Meinung wie immer nicht beeinflusst.

Es folgt ein Affiliate-Link (mit dem ich ein bisschen Geld verdiene;)

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.