Düsseldorf, LIEBLINGSSPOTs city
Kommentare 2

Meine 10 LIEBLINGSSPOTs in und um Düsseldorf

Düsseldorf

Bye, Bye Düsseldorf! Nach über einem Jahr werde ich nicht nur dich vermissen, sondern auch all die lieben Menschen, die ich kennenlernen durfte! Eine Ode an diese schöne Stadt am Rhein.

Ich gebe es zu, liebes Düsseldorf, bevor wir zu dir gezogen sind, kannte ich dich noch gar nicht.

Doch dein Name hält, was er verspricht. Du bist ein großes Dorf. Ich musste erst lernen, dass Pott, Ruhrgebiet und Rheinland nicht Ein und Dasselbe sind.

Deine Einwohner sind offener, witziger und tausendmal freundlicher als dort, wo ich herkomme. Das werde ich, neben meinen absoluten Lieblingsplätzen, wahrscheinlich am meisten vermissen.

Als Souvenir nehme ich zumindest meine Tochter mit, eine kleine Düsseldorferin.

Du bist jung und urban, chic und lässig zugleich. Meine persönlichen Top 10:

1. Suli’s – Lieblingscafé in Pempelfort

Café Suli's

Café Suli’s

Der Name beinhaltet auch das Herzstück dieses Cafés: Suleimann, der etwas spezielle, aber mega liebenswerte Besitzer mit marokkanischen(?) Wurzeln. Ohne ihn wäre dieses Café nicht das, was es ist: ein Ort des Genusses und der Entspannung mit Liebe bis ins kleinste Detail. Die Karte ist übersichtlich, aber alles ein Leckerbissen. Vorallem das Frühstück für Zwei! Es gibt hier (meiner Meinung nach) den besten Cappuccino der Stadt (leider nicht koffeinfrei;) und auch eine tolle Teekarte u.a. mit frischer Minze. Ich war hier auch oft mit Kids und Mamis, was überhaupt kein Problem war. Im Sommer kann man super schön Draußen sitzen. Definitiv “unser” Lieblingscafé direkt um die Ecke.

Hier geht’s zur Webseite von Suli’s Café

2. Zur Sennhütte – all time classic

Wenn wir schon beim Thema sind: um die Ecke. Unsere Lieblingskneipe nur 200m entfernt mit Kultstatus. Sogar unser 4jährigef Sohn geht hier gerne mit Papa ein Alt trinken, weil man hier so toll auf die Gleise gucken kann. Die Lage und Atmosphäre ist einzigartig, gerade im Sommer. Es ist eigentlich immer voll. Man kann hier auch lecker Essen. Sennhütte geht einfach immer. Ohne viel Worte.

Hier geht’s zur Facebook-Seite der Sennhütte

3. Café an der Tonhalle – ein Sommernachtstraum

Tonhallen Terrassen (Bild: tonhalle.info)

Tonhallen Terrassen (Bild: tonhalle.info)

Ok, im Sommer ist Düsseldorf fast überall schön, aber besonders schön ist es an einem lauen Sommerabend hier. Man sitzt in Liegestühlen mit Blick auf den Rhein und beobachtet den Sonnenuntergang! In der Hand ein Spritz und neben einem Menschen die man mag. Die beste und entspannteste Sommernacht in der Stadt für mich.

Hier geht’s zur Webseite der Tonhallen Terrasse

4. Pizzeria Romantica – beste Pizza der Stadt

Pizzeria Romantica Düsseldorf

Pizzeria Romantica Düsseldorf

Und dann auch noch mit total netten Besitzern und sehr moderaten Preisen! Der Laden an sich ist eher winzig und abends sollte man lieber reservieren. Die Besitzer sind echte Neapolitaner und manchmal etwas verplant. Italiener eben. Wir haben uns meistens mehrere Pizzen zum mitnehmen bestellt. Die Pizza ist riesig, super lecker und kostet nur um die 5-6€. Unser Sohn hat auch immer lauter Geschenke bekommen oder ein warmes Pizzabrötchen während dem Warten. Best in town!

Hier geht’s zur Facebook-Seite der Pizzeria Romantica

5. Rheinstrand am Medienhafen: Beach in der City

Allein der Weg dorthin ist eine kleine Sightseeing-Tour. Am besten startet man direkt am Medienhafen. By the way auch sehr schön. Hier kann man dann Richtung Rheinturm am Wasser entlang spazieren. Von Weitem sieht man Richtung Rhein guckend ganz links schon die Brücke über den Fluss. Auch cool hier drüber zu laufen. Ein nettes Highlight. Ein Stückchen läuft man dann noch geradeaus durchs Gebüsch, bis sich das Grün zum Rhein hin öffnet. Hier am Sandstrand treffen sich jung und alt, mit und ohne Grill/Bier! So idyllisch und doch mitten in der City! Und die Schiffe fahren direkt vor einem vorbei!

6. Radltour am Rhein entlang nach Kaiserwerth: die grüne Seite der Stadt

Hier offenbart sich die schönste Seite Düsseldorfs: der Rhein! Man startet mitten in der City (zum Beispiel direkt an den Rheinterrassen) und radelt gemütlich an den Rheinwiesen vorbei. Später kommt man mitten ins Grüne, man fühlt sich ein bisschen wie in Holland. Viele sind bei schönem Wetter unterwegs! Es ist einfach traumhaft bei dieser Kulisse am Rhein auf einer Art “Damm” zu strampeln. Man braucht vielleicht eine Dreiviertelstunde, ganz gemütlich. Ist man dann fast in Kaiserwerth, werden die Wege enger und voller. Ein Biergarten läutet den Ziel-Ort ein. Hier lässt man das Rad am besten stehen und flaniert durch diese wirklich süße Altstadt.

7. Galopprennbahn in Grafenberg – ein Spaß für die ganze Familie!

Gallopprennbahn Düsseldorf

Gallopprennbahn Düsseldorf

Hier hat wirklich jeder etwas davon und man kann den ganzen Tag hier verbringen. Obwohl es bei unserem Besuch geregnet hat, war es so spannend und aufregend, dass es uns egal war. Die Erwachsenen kümmern sich um die Pferdewetten. Vorsicht : Suchtgefahr! Aber auch die Kids möchten schon mitreden, wer gewinnt. Welches Pferd hat den coolsten Namen, welches sieht am schnellsten aus, Spannung pur! Ansonsten gibt es noch lauter Stände, und auch für die Kinder diverse Karussells und Aktionen. Langweilig wird es also auch zwischen den Rennen nicht.

Hier geht’s zur Webseite der Galopprennbahn

8. Biergarten Jagdhaus Schellenberg am Baldeneysee – Getränk mit Aussicht

Biergarten Jagdhaus Schellenberg (Bild: Homepage)

Biergarten Jagdhaus Schellenberg (Bild: Homepage)

Es gibt nichts Schöneres, als an einem schönen Sonnentag einen kleinen Ausflug zum Baldeneysee zu machen bzw. in diese Lokalität! Man sitzt hier super entspannt auf Bierbänken oder auf einer netten Holzterrasse und genießt einen wunderschönen Blick über See und Land. Am besten bestellt man sich dazu noch einen Spritz und einen Snack. Dann ist die Welt für einen Moment perfekt.

Hier geht’s zur Webseite des Jagdhaus Schellenberg

9. Hausboot mieten auf der Ruhr – Entschleunigung pur

Kapitän auf dem Hausboot

Kapitän auf dem eigenen Hausboot

Eine wirklich wundervolle Art, das umliegende Land ganz entspannt zu erleben: ein absoluter Lieblingsspot von mir!

Hier geht’s zu meinem LIEBLINGSSPOT

10. Op dem Kamp im Neandertal – urig und verträumt

Fast ein bisschen wie aus einer anderen Welt kommt dieses Ausflugslokal daher. Jedes Detail stimmt, die Atmosphäre ist einfach und gemütlich. Viel Stein und Holz in einem süßen Garten. Man parkt erst einmal sein Auto auf dem großen Parkplatz und läuft dann ca. 20 Minuten. Dort gibt es dann kleine Leckereien und Kaffee und Kuchen. Natürlich ein perfekter Ausgangspunkt ins Neandertal!

Hier geht’s zur Webseite des Op dem Kamp

Meine 5 Hits für Kids – aber auch die Erwachsenen haben hier Spaß:

1. Drachensteigen am Rheinufer

Drachensteigen Rheinwiesen

Drachensteigen Rheinwiesen

Zwischen der Rheinkniebrücke und Oberkasseler Brücke direkt am Rheinufer des hippen Viertels Oberkassel. Eine Traumkulisse und ein Spaß für die ganze Familie! Hier weht oft ein starker Wind und man ist mit seinem Drachen selten allein…

2. Circus Roncalli

Circus Roncalli

Circus Roncalli

Mein 4jähriger Sohn hat es geliebt! Wir haben uns richtig chic gemacht und einen wirklich tollen Abend in diesem netten Zirkus verbracht. Schon die Lage am Rheinufer ist toll. Die Vorstellung war lustig und charmant! Sympathisch fand ich auch, dass bis auf Pferde keine Tiere dressiert wurden und es trotzdem ein gelungenes und kurzweiliges Programm war.

3. Schifffahrtmuseum im Burgturm

Ich muss sagen, eines der nettesten Museen für Kids! Die Lage ist erst einmal genial, direkt am Rhein im Burgturm! Von Innen hat man dann immer mal wieder einen tollen Blick auf die Stadt von oben. Für Jungs sind die ganzen Schiffe und Mitmach-Sachen natürlich super! Ich fand es wirklich schön und es hat so viel Spaß gemacht.

4. Tretbootfahren am Kettwiger See

Kettwiger See

Kettwiger See

Sehr idyllisch mit ein bisschen Oma-Charme! Es ist ein bisschen wie im Bilderbuch hier. Über die Brücke über dem “See” fährt die Bahn (Kinder lieben es!), man kann ein Tretboot ausleihen und danach in der niedlichen Altstadt ein Eis essen gehen und das meistens ganz ohne Stress. Ach ja, Schleusen gucken ist natürlich auch ein Hit!

5. Schwebebahn in Wuppertal

Schwebebahn in Wuppertal

Schwebebahn in Wuppertal

Ein wirkliches Muss in NRW! Diese 100 Jahre alte Schwebebahn fährt wirklich direkt durch die Stadt und über den Fluss und kostet nicht mehr als ein normales Straßenbahn-Ticket! Jedes Kind wird begeistert sein und die Erwachsenen auch!

Liebes Düsseldorf, ich werde dich für immer in meinem Herzen tragen. Ich werde nicht nur dich, sondern auch deine Menschen schmerzlich vermissen. Ein leises Servus…

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung!

Teilen auf

2 Kommentare

  1. Mensch, ich hab erst 3 von der 10 Dingen in und um Düsseldorf gemacht. Da muss ich mich jetzt ranhalten, bevor wir auch wegziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.