Kooperation/Anzeige, Magazin, Reisetipps
Schreibe einen Kommentar

Reiseapotheke mit Kindern: was sollte unbedingt mit!

Reiseapotheke mit Kindern

Gerade bei Fernreisen stellt sich ja immer wieder die Frage: was muss rein in die Reiseapotheke mit Kindern. Hier meine Tipps & Tricks! (Dieser Artikel enthält Werbung für Europa Apotheek)

W

ir wollen ja nächstes Jahr individuell nach Mauritius mit unseren Kindern. Diese sind dann 3 und 6 Jahre alt. Eine gute Reiseapotheke mit Kindern, gerade in exotische Länder, wo es nicht an jeder Ecke eine Apotheke oder einen Arzt gibt, ist hier gefragt.

Wir waren mit unseren Kids, als sie noch kleiner waren, schon in Indonesien, Malaysia und Sri Lanka! Daher habe ich mir nach und nach die wichtigsten Medikamente und Mittelchen für meine Reiseapotheke zusammengestellt und möchte Euch hier meine Tipps mit an die Hand geben.

Was muss rein in die Reiseapotheke mit Kindern

Was muss rein in die Reiseapotheke

Was muss rein in die Reiseapotheke

Das ist natürlich total individuell und auch abhängig vom Alter der Kinder und dem Reiseland. Grundsätzlich gilt für mich, dass ich innerhalb Europas nicht ganz so viel mitschleppe wie bei Fernreisen.

Was ich aber (bei Fernreisen) immer dabei habe:

  • Pflaster & Schere, ggf. Verbandszeug
  • Desinfektionsmittel
  • Wundsalbe, z.B. Soventol oder Tyrosur (mit antibiotischer Wirkung)
  • Penaten
  • Sonnencreme LSF 50+
  • Lippencreme bei spröden Lippen
  • Zahngel oder Wund im Mund Gel, z.B. Kamistad
  • Nasensalbe bei trockener Flugzeugluft
  • Nasenspray
  • Ibuprofen Zäpfchen oder Saft
  • Fenistil
  • Mückenspray für Kinder
  • Augengel für Augenentzündung
  • Fieberthermometer (eh klar;)
  • Engelwurzbalsam bei Schnupfnase
  • Thymian-Myrte-Balsam bei Erkältung
  • Vomex
  • Hustenmittel z.B. Prospan
  • Evtl. Akupressurband gegen Reiseübelkeit
  • Arnika Kügelchen (Globuli für im Prinzip Alles;)
  • Elektrolyte (Oralpädon) bei Durchfall, besser als etwas „stopfendes“
  • Pinzette & Zecken-Pinzette
  • evtl. Klammerpflaster zum Tapen von Wunden
  • ggf. Läusemittel (ich hatte wirklich eine Freundin, die in Kolumbien Läuse hatte und froh war ein deutsches Präparat dabei zu haben…)

Ich bestelle meistens direkt online bei Europa Apotheek, dann habe ich da keinen Stress mehr und kann das Alles auch abends in Ruhe machen, wenn die Kinder im Bett sind:) Praktisch finde ich hier auch die Rubrik „Reiseapotheke als grobe Richtlinie. Meistens ist es online auch etwas günstiger.

Mein persönlicher Tipp: Spray oder Salben gegen Mücken kaufe ich mir meistens vor Ort, da es dort einfach die effektivsten Mittel gibt. Oder auch generell lasse ich mich gerne auf die Naturheilkunde des Landes ein. In Sri Lanka hatte meine Tochter zum Beispiel einen allergischen Ausschlag bekommen. Da habe ich mir in der Ayurveda-Apotheke um die Ecke in Unawatuna eine super Salbe geholt!

Im Tuk Tuk in Sri Lanka

Im Tuk Tuk in Sri Lanka

Allgemeine Tipps für die Fernreise mit Kindern

Es hilft natürlich immer, vorher mit anderen Reisenden zu sprechen, die schon mit Kids im entsprechenden Land waren. Hier helfen mir auch diverse andere Reiseblogs. Einen tollen Artikel dazu gibt es zum Beispiel auf dem Blog Kuchen, Kind und Kegel.

Wenn es aber in exotischere Länder geht, kommt man am Tropenarzt allerdings nicht vorbei. Freunde von uns wollten dieses Jahr nach Zentral-Afrika mit ihren Kindern. Hier müssen natürlich diverse Impfungen und Vorbereitungen getroffen werden. Als erste Anlaufstelle kann man sich auch online beim Tropeninstitut informieren. Oder in Südafrika hatten wir ein (super teures) Notfall-Medikament für Malaria dabei. Hilfreich sind natürlich auch die Empfehlungen/Warnungen beim Auswärtigen Amt.

Klar, für meinen Mann und mich nehme ich noch extra eine kleine Reiseapotheke mit, aber im Großen und Ganzen ist es das Gleiche in grün.

Was nehmt ihr mit in Eure Reiseapotheke, gerade mit Kindern? Vielleicht interessiert ihr Euch auch für meine Reisetipps für das Backpacking mit Kindern?

Sri Lanka mit unseren Kindern

Backpacking in Sri Lanka mit unseren Kindern

Hinweis: Dieser Beitrag zum Thema Reiseapotheke mit Kindern kann Werbung enthalten, da man einiges aus meiner persönlichen Reiseapotheke sieht. Ich bin weder Ärztin noch Apothekerin und gebe hier keine medizinische Beratung! Bei Fragen rund um die Medikamente, die ihr benötigt, fragt bitte einen Arzt oder Apotheker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.