Beaches, Afrika, Lieblinge ღ, Mauritius
Schreibe einen Kommentar

Die schönsten Strände auf Mauritius – meine 5 Highlights!

Strände Mauritius

Ich bin ja bekennender Mauritius-Fan! Es ist einfach das perfekte Reiseland mit und ohne Kids, um der kalten Jahreszeit hier in Deutschland zu entfliehen. Nach meinem ausführlichen Reisebericht, gibt es jetzt meine fünf Highlights der schönsten Strände auf Mauritius für Euch:

Wir waren ja zwei Wochen auf dieser wunderschönen Insel individuell mit dem Mietwagen unterwegs und unsere Hauptbeschäftigung bestand unter anderem in Beach-Hopping. Lediglich den Osten von Mauritius haben wir nicht gesehen, daher lasse ich diese Region komplett außen vor. Hier also meine Favoriten der fünf besten Strände auf Mauritius:

Die schönsten Strände Mauritius

Lieblings-Strände Mauritius im Norden:

Der Norden von Mauritius ist ja eher touristisch und überfüllt. Wenn man sich aber etwas abseits der üblichen Trampelpfade außerhalb von Grand Baie aufhält, erlebt man im wahrsten Sinne des Wortes sein blaues Wunder:

1. Strand bei Grand Gaube mit Fotostopp

Ich liebe ja diese türkisblaue Farbe des Meeres! Und diese habe ich noch nie so intensiv leuchten sehen, wie hier bei Grand Gaube. Es gibt im Prinzip zwei schöne Stellen. Der erste Fotostopp ist noch relativ gut ausgeschildert und man biegt von der Hauptstraße einfach bei dem Schild „Anse la Raie“ links ab und kann dort auf der Wiese irgendwo parken und umherlaufen. Hier ist es zwar nicht so wirklich schön zum Baden, aber das Meer strahlt hier fast unwirklich und die schönen Filao-Bäume dazu ergeben ein Highlight fürs Foto-Auge!

Anse La Raie Ainse La Raie just blue

Der zweite Stopp ist etwas versteckter und nicht so leicht zu finden. Wir mussten mit dem Auto immer wieder im Kreis fahren bis wir diese Stelle gefunden haben. Im Prinzip befindet sich dieser direkt im Ort von Grand Gaube bei der Kirche St. Michel Church, gleich neben der Kite-Schule Kite At North kitesurfing school & Lodge.

Hier ist ein netter Public Beach und die Einheimischen sitzen unter großen, ausladenden Bäumen und machen ein Picknick. Die Kinder toben mit Hunden währenddessen im Meer und haben Spaß! Man muss vielleicht dazu sagen, dass es hier ganz im Norden recht windig ist. Nicht umsonst kann man hier gut Kitesurfen. Für mich aber ein sehr authentischer Teil von Mauritius und daher unter den Top 5.

Beach Grand Gaube

2. Public Beach Mont Choisy

Dieser Beach ist eher ein Klassiker unter den Stränden auf Mauritius, aber dafür nicht weniger schön. Uns hat hier vor allem die mega entspannte Atmosphäre gefallen. Der Strand ist wirklich kilometerlang und nicht von Hotels zugebaut. Hier findet jeder noch ein ruhiges Plätzchen, zumindest unter der Woche. Am Wochenende ist es hier voll mit Einheimischen, die ein Picknick machen.

Public Beach Mont Choisy

Von Norden kommend, befindet sich gleich am Anfang auch ein Stand mit Snacks und leckerem Essen und einen Eiswagen gibt es auch. Hier tummeln sich Einheimische und Touristen gleichermaßen. Es gibt auch eine öffentliche Toilette.

Mont Choisy ruhig

Das Wasser ist jetzt nicht ganz so türkis wie in Grand Gaube & Co, dafür aber schön flach und daher perfekt für Kids. Palmen sucht man hier auch vergeblich, aber ich habe mich ja in die Filao-Bäume auf Mauritius verliebt und diese spenden schön Schatten. Ein perfekter Beach also für entspannte Strandtage mit der Familie.

Filao Bäume Mont Choisy

Lieblings-Strände Mauritius im Südwesten:

Gerade der Südwesten von Mauritius ist in vielerlei Hinsicht eine Region der Superlative! Nicht nur die Strände sind WOW, sondern auch die Natur! Diese Strand-Highlights solltet ihr hier nicht verpassen:

3. Public Beach Tamarin

Gleich eines vorweg – Tamarin Beach ist nicht der klassische Strand, den man auf Mauritius erwartet. Er hat weder türkisblaues Meer, noch Palmen und auch keinen feinsandigen Strand. Und dennoch – oder gerade deswegen – gehört er mit zu einer meiner Lieblingsstränden auf Mauritius!

Tamarin Beach

Denn gerade dieses ursprüngliche Feeling gibt dem Ort seine magische Wirkung. Es gibt nur ein Hotel auf der anderen Straßenseite und ansonsten ist hier nichts los. Wir sind fast alleine hier und nur ein paar Einheimische und Touristen verirren sich mit uns hierher. Das Meer ist aufgewühlt, da hier die einzige Stelle der Insel ist, wo die Küste nicht von einem Riff geschützt wird.

Wild Beach Tamarin

Daher ist Tamarin der perfekte Strand zum Surfen. Die Profis paddeln bis zum Riff hinaus, ich als Anfänger bleibe lieber in der Nähe vom Strand bei der Flussmündung. Das Hotel bietet einen Surfboardverleih, ein paar Snacks und an der Straße ist eine kleine Strand-Bude mit leckerem Take-Away Food. Für mich einer der coolsten Beaches auf Mauritius!

Surfen am Tamarin Beach

4. Public Beach Le Morne beim St. Regis Hotel

Endlich – hier ist der Postkarten-Beach, wie man ihn sich vorstellt! Weißer Sandstrand, Palmen und türkisblaues Meer. Dafür ist aber leider fast der komplette, kilometerlange Strand vor dem Le Morne Brabant mit Luxus-Hotels zugepflastert.

Public Beach bei Le Morne

Die schönste Stelle befindet sich genau zwischen dem Hotel LUX Le Morne und dem St. Regis Hotel. Dort kann man einfach am Straßenrand parken und zum öffentlichen Beach laufen. Hier eröffnet sich dann die perfekte Kulisse mit den Palmen und dem Le Morne Berg im Hintergrund – einfach traumhaft.

Le Morne Beach beim St. Regis Hotel

Hier entstand übrigens auch das Titelbild für meinen Mauritius-Kalender:

Mauritius Kalender

Man kann dann am Strand entlang laufen Richtung Norden und diese Traumkulisse einfach nur einatmen. By the way kann man in der Nähe des Hotel Paradise wunderbar schnorcheln.

Schnorcheln Le Morne

Lieblings-Strände Mauritius im Südosten:

Mein persönlicher Geheimtipp auf Mauritius! Denn die Region ist wegen des Flughafens und des entsprechenden Fluglärms nicht unbedingt die beliebteste. Dennoch für mich die perfekte Mischung aus Traumstrand und aktiver Lifestyle:

5. Beach zwischen Pointe d’Esny und Blue Bay

Die letzten vier Nächte haben wir eine kleine Traumvilla direkt am Meer zwischen Pointe d’Esny und der Blue Bay. Es ist die geniale Mischung aus Action und türkisblauem Meer, Natur und Lebensfreude, die diesen Strandabschnitt zu meinem Lieblingsstrand auf Mauritius macht.

Traumstrand Point d esny

Wir können hier wunderbar Schnorcheln gehen, SUP fahren und wenn uns langweilig wird nach Mahebourg zum Markt fahren oder an die Blue Bay mit diversen Strandbuden und meinem Lieblings-Café. Direkt um die Ecke gibt es auch ein paar gute Restaurants. Hier könnte ich tatsächlich für immer bleiben und langweilig wird es hier bestimmt nicht.

Schnorcheln an der Villa du Lagon SUP am Point d‘Esny

Alle Details zu meinen Lieblingsstränden auf Mauritius und unsere gesamte Route findest Du auch in meinem Reisebericht Mauritius individuell!


Was sind denn Eure Lieblingsstrände auf Mauritius? Vielleicht interessiert ihr Euch auch für meine Hoteltipps für Mauritius!

Hier könnt ihr meinen Mauritius-Kalender übrigens bestellen und träumen:

Mauritius Kalender

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.