Gastbeiträge, LIEBLINGSSPOTs welt, Malta
Schreibe einen Kommentar

7 Lieblingsplätze auf Malta!

Ich habe mich in die Landschaft der Insel, das Essen und die warme Sonne verliebt, als ich ein Jahr auf Malta verbracht habe.

Hier zeigt euch Daria von allaroundmalta.de ihre Lieblingsorte auf Malta, die sie noch immer gerne besucht:

1. Golden Bay

Golden Bay auf Malta

Golden Bay auf Malta

Die Golden Bay ist Maltas schönste Badebucht. Sie erwartet dich mit einem goldfarbenen Sandstrand, türkisblauen Meer und sehr viel Platz.

Neben der schönen Natur findest du an der Golden Bay auch viele Restaurants, die einen Tag am Strand noch angenehmen machen.

Insgesamt ist die Golden Bay deswegen meine klare Nummer 1 unter den schönsten Stränden auf Malta .

Die Blaue Lagune auf Comino kann mit der Golden Bay einfach nicht mithalten, da man immer mit dem Schiff mindestes zwei Stunden zu Maltas Nachbarinsel fahren muss.

2. Marsaskala Promenade

Das Dorf Marsaskala auf Malta

Das Dorf Marsaskala auf Malta

Den kleinen Hafen und die Promenade in der Bucht von Marsaskala mag ich besonders gerne. Im kleinen Dorf habe ich mit 14 Jahren ein Auslandsjahr verbracht und mich damals in Malta verliebt.

Marsaskala befindet sich vollkommen abseits aller anderen Touristenziele auf Malta. Deswegen ist der Ort auch viel ruhiger als die restliche Insel.

Es zahlt sich aber trotzdem aus Marsaskalas kleinen Hafen zu besuchen, da es rund um die Stadt schöne Buchten zum Schwimmen gibt und sich ein Spaziergang entlang dem Hafen auf jeden Fall auszahlt.

3. Hugo’s Lounge

Partyviertel Paceville auf Malta

Partyviertel Paceville auf Malta

Hogo’s Lounge in Maltas Partyviertel Paceville habe ich schon kennen gelernt, als ich ein Auslandsjahr auf Malta verbrachte habe. Seitdem ist die Lounge mein Lieblingsort um am Abend essen zu gehen und dabei einen leckeren Cocktail zu trinken.

Besonders empfehle ich die frisch gemachten Sushi Variationen bei Hugo’s, ich esse sie jedes Mal. Eigentlich gibt es bei Hugo’s auch noch indische Gerichte, ich habe sie aber noch nie probiert, weil ich immer die hervorragenden Sushiplatten bestelle.

4. Valletta

Die Gassen von Valletta

Die Gassen von Valletta

Die süßen Gassen in Maltas Hauptstadt Valletta darfst du auf keinen Fall verpassen! Ich spaziere gerne durch die Stadt, mit ihren schönen Restaurants und historischen Palästen.

Ein Ort der mit besonders gefällt ist die Casa Rocca Piccola, ein Palazzo aus dem 16. Jahrhundert. Du siehst darin das Leben und die originale Einrichtung eines aristokratischen Haus auf Malta.

Schön finde ich auch den mit Blumen und Palmen bewachsenen Lower Barakka Garden. Er ist viel ruhiger und grüner als die anderen Parks in Valletta und du findest immer eine Parkbank zum Sitzen.

5. Popeye Village

Popeye Village auf Malta

Popeye Village auf Malta

Ich finde die bunten kleinen Holzhäuser des Dorfes im Südwesten von Malta einfach süß. Er ist eigentlich kein echtes Dorf, sondern entstand als Kulisse für den Hollywoodfilm Popeye in den 80er Jahren.

Da das Dorf so perfekt in die Landschaft Maltas passt, entwickelte es sich zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf der Insel.

In Popeye Village siehst du die echten Filmkulissen, Kameras und erhältst Einblicke in den Ablauf einer Filmproduktion. Im Eintrittsticket ins Popeye Village ist auch eine Bootsfahrt entlang der Küste von Malta enthalten und die Möglichkeit in der wunderschönen Anchor Bay zu schwimmen.

6. Salzpfannen in Marsaskala

Salzpfannen Marsaskala auf Malta

Salzpfannen Marsaskala auf Malta

Als ich in Marsaskala ein Auslandsjahr verbracht habe, bin ich am Abend gerne zu den Salzpfannen entlang der Triq Is Salini gegangen. Die Salzpfannen dienten den Malteser früher dazu, Salz aus dem Meer zu gewinnen.

Heute gibt es noch immer einige Salzpfannen auf Maltas Nachbarinsel Gozo, die dazu genutzt werden. Das natürliche Meersalz gehört zu den beliebtesten Souvenirs aus Malta.

Ich persönlich mag die Salzpfannen in Marsaskala, weil ich es genossen habe, während meinem Auslandsjahr dort am Meer zu sitzen und der warmen Sonne beim Untergehen zuzuschauen.

7. Fontanella Tea Garden in Mdina

Fontanelle Tea Garden in Mdina auf Malta

Fontanelle Tea Garden in Mdina auf Malta

Der Fonanella Tea Garden steht innerhalb der Festungsmauern von Maltas alter Hauptstadt Mdina. Ich mag den Ausblick von der Terrasse des Tea Gardens besonders, er reicht bis aufs Meer hinaus.

Der Fontanelle Tea Garden ist auch ein idealer Ort um Maltas süße Seite zu entdecken. Probiere im Tea Garden unbedingt Leckereien wie maltesische Kanolli und Kwareżimal. Die Torten im Fontanelle Tea Garden sind außerdem auch eine große Versuchung.

In dem Tea Garden kannst du außerdem auch herzhafte Sachen probieren, wie zum Beispiel eines von Maltas Nationalgerichten – Pastizzi. Das sind kleine, meist mit Ricotta oder Erbsenpüree gefüllte Teigtaschen. Sie sind auf Malta so beliebt, dass es eigene Pastizzerias in allen Städten gibt.

____________________________

Autorenbeschreibung

Hi, ich bin Daria! Ich schreibe auf AllAroundMalta.de über mein liebstes Reiseziel! Seitdem ich mit 14 Jahren ein Jahr auf Malta im Internat verbrachte, komme ich von der Insel nicht mehr los. Mehr über mich und viele nützliche Reisetipps zu Malta findest du auf AllAroundMalta.de!

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.