Books, Kooperation/Anzeige, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Spannender Urlaubs-Krimi “Mit leisen Flügeln”

〈ANZEIGE〉 Pünktlich zu den Pfingstferien kann ich euch diesen schönen Krimi/Thriller ans Herz legen. Die Geschichte spielt in Spanien in einem fiktiven Dorf am Meer etwas abseits der großen Stadt. Die perfekte Strand-Lektüre für euren Urlaub!

Worum geht es im Buch (Klapptext):

Jeder bekommt, was er verdient.

Obwohl Tyler sein andalusisches Heimatdorf Adra nie wieder betreten wollte, muss er nach dem Tod seines Vaters dorthin zurückreisen, um den Nachlass seines Vaters zu verwalten. Nach der Ankunft in Spanien trifft Tyler auf seine Jugendliebe Blanca und wird schon bald mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert.

Innerhalb kürzester Zeit überschlagen sich die Ereignisse und eine grausame Mordserie überschattet die sonst so friedliche Stille des kleinen Fischerdorfs. Ermittler Alejandro Moreno Pirezo bekommt mit jedem Mord mehr Fragen als Antworten präsentiert. Was ist das Motiv des Killers und ist es Zufall, dass die Mordserie mit Tylers Ankunft erst so richtig Fahrt aufnimmt?

Wird er den dunklen Geheimnissen auf die Spur kommen?

Meine Meinung:

Buch von Drea Summer Mit leisen FlügelnGleich von Beginn an geht es direkt los mit der Handlung ohne große Umschweife. Es tauchen recht viele Figuren auf, die teilweise etwas oberflächlich beschrieben werden. Daher konnte ich leider (bis zum Schluss) die Persönlichkeiten nicht wirklich gut auseinander halten… das ist aber nur mein subjektiver Eindruck.

Toll finde ich die verschiedenen Erzählperspektiven, die das Buch sehr spannend machen. Die “normale” Erzählung ist meistens in der 3. Person gehalten. Wenn der Mörder seine Taten begeht (ja, es sind mehrere Morde!), dann wechselt die Erzählform in die 1. Person. Die Morde werden so detailliert und brutal beschrieben, dass ich spätestens ab der zweiten Mord-Tat nicht mehr aufhören konnte zu lesen! Man fiebert bis kurz vor Schluss mit und will natürlich unbedingt wissen, wer der Mörder ist. Hut ab an dieser Stelle vor der Autorin!

Die Polizeiarbeit im Buch finde ich etwas unrealistisch. Die Autorin schreibt aber selber im Nachwort, dass sie aus Gründen der Spannung die Polizeiarbeit als fiktive Welt darstellt, was ich dann auch völlig in Ordnung finde. Auch das Ende, in dem der Hauptdarsteller Tyler die Morde im Nachhinein doch irgendwie als gerecht empfindet, kann ich nicht wirklich nachvollziehen, da die Brutalität der Morde ja auch vor Augen geführt werden muss.

Nett finde ich die spanischen Begriffe, die ab- und zu eingeworfen werden, so dass man zumindest ein wenig das Gefühl bekommt, dass der Krimi wirklich in Spanien spielt. Ich hätte mir allerdings noch mehr Details zu Essen und Gepflogenheiten in Spanien gewünscht, um wirklich dorthin zu “reisen”.

Fazit:

Das Buch “Mit leisen Flügeln” von Drea Summer ist eine Mischung aus Krimi und Thriller und leicht lesbar. Spannung ist durch die vielen detailliert beschriebenen Morde garantiert! Aber das Buch kann auch mal eben aus der Hand gelegt werden, um zum Beispiel kurz ins Wasser zu springen, um dann wieder einzusteigen, ohne den Faden zu verlieren. Also die perfekte Strandlektüre!

Hier geht es zum Buch von Drea Summer Mit leisen Flügeln

Zu Recherchezwecken wurde mir vom Autor ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt. Dies hat meine persönliche Meinung nicht beeinflusst.

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.