Amsterdam, Family, Gastbeiträge, LIEBLINGSSPOTs city, Travels
Schreibe einen Kommentar

Ein Wochenende mit Baby in Amsterdam

Rheinmummy in Amsterdam

Mein erster Gastbeitrag von der lieben Sabrina vom tollen Mama-Blog Rhein-Mummy! Sie war mit Ihrem sieben Monate alten Sohn in dieser genialen Stadt unterwegs und berichtet hier für Euch:

Eine Rheinmummy in Amsterdam

Aus dem Rheinland ist es nicht weit nach Holland und auch nicht nach Amsterdam. So verbrachten wir im November ein Wochenende in der Grachtenstadt.

airbnb Wohnung in Amsterdam

airbnb Wohnung in Amsterdam

Unsere Unterkunft fanden wir bei airbnb. Sie lag im hippen Viertel „Jordans“ in einem für Amsterdam sehr typischen, mini-kleinen Stadthaus. Die Wohnung gehörte einer Studentin und war sehr individuell und kreativ eingerichtet. Wir kamen am Freitagnachmittag an und gingen nach einem Spaziergang im Jordans Viertel dann abends Tapas im Restaurant Jottum essen.

Stadthaus in Amsterdam

Stadthaus in Amsterdam

Den Samstag starteten wir mit einem Frühstück im De Blaffende Vis in der Nähe unserer Unterkunft. Dann schlenderte ich noch ein wenig über den Wochenmarkt im Jordans. Dort roch es so gut nach Waffeln und als immer hungrige Stillmummy kaufte ich mir dann noch eine leckere Waffel mit Sirup dazwischen. Göttlich!

Grachten in Amsterdam

Grachten in Amsterdam

Dann ging es auf unserem Spaziergang durch die Stadt weiter am Anne Frank Haus vorbei in De 9 Straatjes. Dort angekommen verbrachten wir viel Zeit damit Fotos an den Grachten zu machen, uns richtig coole und für das Baby eine ultrasüße warme Mütze in einem Store von Barts zu kaufen und durch die schönen kleinen Lädchen zu stöbern. Wir machten noch einen Abstecher in den Bugaboo Flagshipstore und gingen dann weiter ins Centrum.

Ein wichtiger Punkt auf meiner Agenda für unseren Tag in Amsterdam war der Besuch in einem Pfannkuchenhaus. Denn ich hatte bei unserem Silvester-Urlaub in Scheveningen einen unvergesslich leckeren Pfannkuchen gegessen. Der wird wohl vorerst einzigartig bleiben. Denn der Pfannkuchen, den wir in Amsterdam aßen konnte ihm wirklich überhaupt keine Konkurrenz machen. Am Nachmittag hatten wir einen wunderschönen rotgelben Himmel und es entstand dieses tolle Titel-Foto!

Über Rhein-Mummy

Sabrina von Rhein-Mummy

Sabrina von Rhein-Mummy

Wir haben uns als leidenschaftliche Blogger und Mamis in Düsseldorf kennengelernt. Witzigerweise haben wir fast zur gleichen Zeit das Blog-Schreiben begonnen und wohnten in Düsseldorf gleich ums Eck. Es folgten viele Cappuccino und lange Gespräche über unsere Blogs.

Rhein-Mummy ist wirklich ein sehr liebens- und lesenswerter Mama-Blog nicht nur für Düsseldorfer! Schaut unbedingt mal rein: www.rhein-mummy.de

Die Rhein-Mummy

“Ich bin Sabrina und seit kurzem Mutter eines wundervollen Sohnes. Ich lebe seit 4 Jahren in Düsseldorf und habe mich in diese Stadt verliebt. Die Suche nach einem Job im Onlinebereich brachte mich her. Nach einem Volontariat in einer Agentur, arbeitete ich im Onlinebereich eines Modeunternehmens.

Dann wurde ich schwanger.

Ich freue mich zwar in Elternzeit zu sein, aber mich in dieser Zeit einzig und allein meinem Nachwuchs zu widmen, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Meine Faszination für Fashion und Livestyle Blogs brachte mich darauf selbst einen Blog zu schreiben.”

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung!

Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.